Krimis und Thriller

Cover Das dunkle Dorf Medium

Das dunkle Dorf (Rezension)

Am Ende kommt dann alles zusammen und macht dann auch Sinn, was bei dem ganzen vermeintlichen Durcheinander in meinen Augen eine literarische Meisterleistung ist und dazu beiträgt, dass mich das unaufgeregte Ende des Buches nicht allzu sehr enttäuscht hat.

Cover Die Fremde Medium

Die Fremde (Rezension)

Am Anfang kam mir die Geschichte ein wenig zu konstruiert vor, aber schon nach wenigen Seiten war ich einfach nur noch fasziniert, von der Handlung und von Klara. Man fiebert mit Klara mit, macht sich Sorgen um sie und möchte am Ende einfach nur noch wissen, wer der Mörder ist.

Cover Entführt Medium

Entführt. Ein Cold-Case-Team-Thriller (Rezension)

Es gibt immer wieder neue Wendungen, und ich habe auch keine unnötigen Längen wahrgenommen. Die kurzen Kapitel fördern das schnelle Verschlingen dieses Thrillers. Ich persönlich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Cover Schweig! Medium

Schweig! (Rezension)

Werbung: „Schweigl“ von Judith Merchant hat mir der Verlag Kiepenheuer & Witsch eBook über Netgalley als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Ich versichere, dass meine Meinung zu diesem Buch rein subjektiv ist. Die kostenfreie Überlassung des Rezensionsexemplars beeinflusst meine Meinung nicht. Blinde Schwesterliebe oder destruktive Beziehung? Einen Tag vor Heiligabend fährt Esther trotz widriger …

Schweig! (Rezension) Weiterlesen

Cover Die Todesbeigaben Medium

Die Todesbeigaben (Rezension)

Dennoch ist „Die Todesbeigaben“ für mich ein unkonventioneller und lesenswerter Thriller, der Themen adressiert, die einen wirklich schocken. Also nichts für Leute, die keine etwas brutaleren Szenen in einem Thriller mögen. Nicht umsonst gibt es für das Buch eine Triggerwarnung!

Cover Die erste Frau Medium

Die erste Frau (Rezension)

Die Autorin baut den Spannungsbogen im Laufe des Buches durch geschickt einfließende neue Ereignisse und Erkenntnisse auch immer weiter aus. Als Lesende/r kann man das beklemmende Gefühl, das sich bei der Hauptprotagonistin Hannah langsam aufbaut, gut nachempfinden.

Cover Engelsstille Medium

Engelsstille (Rezension)

Meiner Meinung nach handelt es sich bei „Engelsstille“ (alter Titel: „Erwache nie“) um ein sehr anspruchsvolles Buch, für das der Autor gut recherchiert hat.

Cover Das Haydn-Pentagramm Medium

Das Haydn-Pentagramm (Rezension)

Ich liebe Thriller, die auch einen wissenschaftlichen Background haben. In „Das Haydn-Pentagramm“ geht es also um Haydn bzw. um sein Vermächtnis.

Cover Mord zur Dinnerparty Medium

Mord zur Dinnerparty (Rezension)

Die Handlung plätschert so dahin. Es gibt keine besonders spannenden Passagen, aber das Buch ist dennoch nicht langweilig. Man muss das Britische mögen, es ist allgegenwärtig. Das Buch hat mich teilweise ein bisschen an die Miss Marple Krimis erinnert, was eher ein Pluspunkt ist, finde ich.

Scroll to Top