Cover Die Frau vom Strand Medium

Die Frau vom Strand (Rezension)

5 von 5 Sternen

Johann, Petra | Aufbau digital | 468 Seiten | eBook Kindle
Erschienen : 1. Februar 2021 | ASIN B08Q4L5XB8 | 1. Auflage
Thriller

 

Werbung/ Rezension. „Die Frau vom Strand“ von Petra Johann wurde mir vom Aufbau Verlag über netgalley.de als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Ich versichere, dass meine Meinung zu diesem Buch rein subjektiv ist und durch die kostenfreie Überlassung des Rezensionsexemplars nicht beeinflusst wird.

Wenn das Leben perfekt zu sein scheint …

Rebecca und ihre Frau Lucy haben sich einen Traum erfüllt: sie haben eine kleine Tochter. Rebecca lebt nun mit Greta in dem kleinen Küstenort Rerik an der Ostsee, während Lucy aus beruflichen Gründen zwischen Hamburg und Rerik hin und her pendelt.

Doch dann lernt Rebecca unter höchst merkwürdigen Umständen bei einem Strandspaziergang eine Frau kennen, die sich schnell in ihr Leben drängt. Doch wer ist diese Julia wirklich? Ehe Rebecca dies herausfinden kann, ist Julia auf einmal verschwunden. Rebecca versucht, sie zu finden, doch bei der Suche stößt sie auf immer mehr merkwürdige Fakten, bis sie realisiert, wie gefährlich die Bekanntschaft mit Julia war, und dass das Kennenlernen kein Zufall war. Dann wird eine tote Frau am Strand gefunden – es ist Lucy…

Cover, Schreibstil, etc.:

Das Cover passt zum Buch. Es lässt den Leser aber bei weitem nicht vermuten, was für eine krasse Handlung hier vorliegt. Der Schreibstil von Petra Johann überzeugt, das Buch lässt sich flüssig lesen. Interessant ist der Perspektivenwechsel, dessen sich die Autorin bedient. Dadurch wird die Handlung sehr dynamisch.

Fazit und Leseempfehlung:

Ich persönlich wurde auf „Die Frau vom Strand“ aufmerksam, weil ich das Dorf an der Ostsee, in dem das meiste der Handlung spielt, kenne. So konnte ich mir die Atmosphäre dort sehr gut vorstellen.

Die Hauptprotagonisten kommen hier authentisch rüber. Auch das Ermittlerteam hat mich so überzeugt, dass ich gerne noch mehr Thriller mit der Kommissarin Edda lesen würde.

Alles in allem ein gut durchdachter, überzeugender Thriller mit einem wirklich überraschenden Ende. Bis man allerdings am Ende ankommt, ist man gnadenlos in dieser unglaublichen Geschichte mit all ihren Verwirrungen und Wendungen gefangen.

Ich vergebe 5 Sterne und empfehle „Die Frau vom Strand“ allen, die Thriller, die am Meer spielen, mögen und natürlich allen Fans von Petra Johann.

Die Dauerleserin

Anmerkungen:

Diese Rezension wurde von mir bereits am  20.09.2021 bei netgalley.de und bei Amazon mit einem ähnlichen Wortlaut veröffentlicht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top