Cover Die Kanzlerin am Dönerstand Thumb 300

Die Kanzlerin am Dönerstand (Rezension)

Torsten Körner | Kiepenheuer & Witsch eBook | 292 Seiten | eBook Kindle
Erschienen : 4. November 2021 | ASIN B09488329Q | 1. Auflage
Biographie

 

Werbung: „Die Kanzlerin am Dönerstand: Miniaturen aus dem Leben von Angela Merkel“ von Torsten Körner hat mir der Verlag Kiepenheuer & Witsch eBook über Netgalley als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Ich versichere, dass meine Meinung zu diesem Buch rein subjektiv ist. Die kostenfreie Überlassung des Rezensionsexemplars beeinflusst meine Meinung nicht.

Porträt einer interessanten Frau, die AUCH Kanzlerin kann

Es ist vollbracht. Angela Merkel ist als Kanzlerin zurückgetreten. Genau der richtige Zeitpunkt für ein solches Buch. In „Die Kanzlerin am Dönerstand: Miniaturen aus dem Leben von Angela Merkel“ ermöglicht uns der Autor Torsten Körner einen ganz neuen Blick auf diese Frau, die Geschichte geschrieben hat. Das Buch beinhaltet viele kleine Anekdoten aus dem Leben von Angela Merkel.

Cover und Schreibstil

Das Cover von „Die Kanzlerin am Dönerstand“ ist sehr schlicht und in Grau-Weiß gehalten. Leider ist die Kanzlerin nicht ganz so gut getroffen. So sieht sie nun aktuell wirklich nicht aus, finde ich, schade! Der Schreibstil des Autors ist flüssig.

Fazit und Leseempfehlung

Ich habe dieses Buch in einem Rutsch durchgelesen. Durch die vielen kleinen Geschichten kriegt man einen guten Einblick in das Leben von Angela Merkel. Dabei waren nicht alle Geschichten „der Brüller“, aber dies schadet dem Gesamtprojekt nicht. Alles in allem eine runde Sache, und auch „Merkel-Kenner“ werden noch einige neue Facetten dieser Frau kennen lernen.

Ich empfehle „Die Kanzlerin am Dönerstand“ zunächst einmal allen, die sich für Angela Merkel und ihr Leben interessieren, aber auch allen, die Hintergrund-Infos über Politiker wissen wollen. Abgesehen davon ist das ganze Buch eine sehr interessante Studie. Man sieht nämlich die Entwicklung von einer eher unscheinbaren Frau zu einer der wichtigsten Personen in der neueren Geschichte Deutschlands. Dabei hat sich Angela Merkel nie selbst verloren und auch ihr Privatleben weitgehend vor zu vielen Einblicken geschützt (Stichwort: Kanzlergatte).

Insgesamt gesehen ist „Die Kanzlerin am Dönerstand“ eine ganz hervorragende und überzeugende Möglichkeit, eine Person des politischen Lebens auf unterhaltsame Art und Weise vorzustellen. Weil mir persönlich jedoch ein paar Bilder fehlen, und ich es zudem auch gut gefunden hätte, wenn man vllt in das Buch noch ein schönes Interview mit der Person, um die es geht, integriert hätte, kann ich leider nur vier Sterne vergeben.

Wir treffen uns dann am besagten Dönerstand!

Die Dauerleserin

Anmerkungen:

Diese Rezension habe ich auch am 04.11.2021 (Erscheinungstag des Buches) bei netgalley.de und bei Amazon sowie am 05.11.2021 bei thalia.de mit einem ähnlichen Wortlaut veröffentlicht.

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare