Der Behüter (Rezension)

4 von 5 Sternen

Shepherd, Catherine | Kafel Verlag | 334 Seiten | Taschenbuch
Erschienen : 21. Juni 2020 | ISBN 9783944676265 | 1. Auflage
Serie: Laura Kern | Band 5 | Thriller

 

Werbung/ Rezension:

„Der Behüter“ von Catherine Shephard wurde mir freundlicher Weise vom Kafel Verlag im Rahmen einer Verlosung bei lovelybooks.de als kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Ich versichere, dass meine Meinung zu diesem Buch rein subjektiv ist und durch die Unterstützung des Verlags nicht beeinflusst wird.

Tödliche Liebe

An den  Mülltonnen eines Krankenhauses wird eine weibliche Leiche gefunden. Das Opfer war nachweislich kurz davor Patientin in der Klinik. Eine weitere Patientin verschwindet kurz darauf. Hängen die beiden Fälle zusammen? Die Kommissarin Laura Kern ermittelt. in ihrem 5. Fall und  realisiert, dass sie einen Serienkiller jagt.

Cover, Schreibstil, etc.:

Das Cover von „Der Behüter“ (alle Bildrechte bei der Autorin) wirkt auf mich sehr bedrückend, was noch schlimmer wurde, nachdem ich das Buch zum Ende gelesen hatte. Der Schreibstil der Autorin ist wie immer flüssig, man möchte das Buch bis zum spannenden Ende nicht aus der Hand legen.

Fazit und Leseempfehlung:

Ich habe dieses Buch sehr gerne gelesen. Es ist eine wirklich außergewöhnliche Geschichte. Der Serienmörder, um den es hier geht, ist besonders. Es ist der 5. Band der Laura Kern-Reihe, aber auch wenn man die anderen Bände der Reihe nicht gelesen hat, kann man der Handlung gut folgen.

Ich empfehle das Buch allen Thriller-Fans, die auch mit etwas brutaleren Leseabschnitten gut klarkommen. 4 Sterne!

Die Dauerleserin

Anmerkungen:

Diese Rezension wurde von mir bereits im August 2020 bei lovelybooks.de mit einem ähnlichen Wortlaut veröffentlicht.

Bitte lest auch meine Rezension zu „Dunkle Botschaft“ von Catherine Shephard.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top